Minenräumung ohne Gefahr 

Krohn Mechanical Mine Clearance System "KMMCS": das weltweit erste Minenräumsystem, das die Arbeit von Handentminern auf großen Flächen ersetzt. Mehrere Fahrzeuge erledigen die Minenzerstörung (Anti Personen AP, Anti Tank AT<10kg TNTequiv), Fragmentsammlung und Bodenkontrolle. Das ist sicherer, 190x schneller und 85% billiger als Handentminung, sog. humanitäre Minenräumung. Minenräumer sind nicht mehr im Bereich der höchsten Gefahr direkt an der Mine. Stattdessen wird das gesamte Bodenvolumen durch die rotierenden Fräszähne geführt, 80% der Minen zertrümmert, 20% werden ausgelöst und explodieren direkt in dem lockeren Erdwall, den die Fräswalze vor sich aufbaut. Sie richten dabei keinen Schaden an der Maschine an und gefährden auch nicht das Bedienpersonal. Die Fragmente werden automatisch aufgesammelt. Anschließend wird durch Bodenbearbeitungsgeräte die Qualität kontrolliert, dabei kann gesäät werden und die Fläche wird von unabhängiger Seite zertifiziert und wieder zur allgemeinen Nutzung freigegeben.